Zum Hauptinhalt springen
Mutter, Vater und Sohn spazieren am Flussbett
Lesezeit ca. 3 Min.
zurück zur Rubrik

BKK Starke Kids: Antworten auf Ihre Fragen zur Vorsorge

Für einen guten Start ins Leben: Von der Geburt bis zum 18. Geburtstag bietet das Programm BKK Starke Kids der Audi BKK Kindern und Jugendlichen zusätzliche Vorsorgeleistungen. Unser Experte Florian Santl beantwortet Ihre Fragen rund um das umfangreiche Programm.

Nimmt meine Kinderarztpraxis an BKK Starke Kids teil und wie melde ich mein Kind an?

Eine Übersicht der teilnehmenden Kinder- und Jugendärzte finden Sie auf der Homepage der Audi BKK unter BKK Starke Kids oder direkt bei der Arztsuche auf der Webseite von BKK Starke Kids.

So können Sie ganz einfach teilnehmen: Sie unterschreiben in der Kinder- und Jugendarztpraxis eine Teilnahmeerklärung für das besondere Angebot der Audi BKK. Ihr Kind kann dann sofort von den Leistungen aus dem Programm profitieren.

Welche zusätzlichen Leistungen bietet BKK Starke Kids meinem Kind?

BKK Starke Kids umfasst drei Gebiete: Prävention, also Vorsorge (zum Beispiel Augenscreenings oder erweiterte Vorsorgeuntersuchungen), Behandlung (das Gesundheitscoaching) und Telemedizin (beispielsweise ein telemedizinisches Expertenkonsil). Alle Maßnahmen sind kostenlos und Erweiterungen der gesetzlichen Regelleistung. 

Umfassende Informationen zu den einzelnen Leistungen finden Sie auf der Website der Audi BKK. 

Muss ich BKK Starke Kids kündigen, wenn ich zu einem anderen Kinderarzt wechsle?

Die Teilnahme an BKK Starke Kids endet automatisch, wenn Ihr Kind 18 Jahre alt wird. Sollten Sie aus dem für Sie kostenlosen Vertrag austreten wollen, weil zum Beispiel Ihr neuer Kinderarzt nicht am Vertrag teilnimmt, können Sie die Teilnahme jeweils zum Monatsende kündigen.

Wenn Sie zu einem Kinderarzt wechseln, der ebenfalls an BKK Starke Kids teilnimmt, ist eine Kündigung nicht notwendig. Ihr neuer Arzt wird Ihnen eine Teilnahmeerklärung vorlegen, in der der Arztwechsel gekennzeichnet ist.

Ein Tipp vom Experten:

Wichtig für Sie: BKK Starke Kids hat keine Arztbindung. Sie können jederzeit andere Ärzte aufsuchen.

Florian Santl

Florian Santl

Frage zum Artikel

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder

Bildnachweis

Westend61 (GettyImages.com)

Zum Weiterlesen

nach oben