Zum Hauptinhalt springen
Ein Arzt mittleren Alters sitzt an einem Schreibtisch und sieht sich nachdenklich Unterlagen an.
Lesezeit ca. 2 Min.
zurück zur Rubrik

Frühzeitig vorsorgen: Check-up 35

Mit dem Check-up 35 lassen sich viele Krankheiten früh erkennen und anschließend gut behandeln. Seit Oktober 2021 ist der Check-up um weitere Untersuchungen erweitert worden.

Vorsorge ist besser als Heilen: Gerade was die Gesundheit angeht, könnte dieser Spruch nicht zutreffender sein. Viele Erkrankungen lassen sich optimal behandeln, wenn sie frühzeitig entdeckt werden. Aus diesem Grund übernimmt die Audi BKK alle drei Jahre die Kosten für den Check-up 35, das Vorsorgeprogramm ab 35 Jahren.

Noch mehr Sicherheit

Ab dem 1. Oktober 2021 ergänzt die Untersuchung auf Hepatitis B und C den Check-up 35. Im Rahmen der Vorsorge haben Versicherte damit den einmaligen Anspruch, sich auf die Infektionskrankheit testen zu lassen. Eine wichtige Ergänzung, denn Hepatitis B und C beginnen oft symptomlos und bleiben zunächst unentdeckt. Durch einen Bluttest lassen sich die chronischen Virusinfektionen frühzeitig erkennen und medikamentös behandeln. Spätfolgen wie Leberzirrhose oder Leberkrebs können dadurch abgewendet werden.

Leistung zeitnah nutzen

Dank Übergangsregelung können Versicherte die Leistung zeitnah für ihre Gesundheit in Anspruch nehmen – auch wenn der letzte Check-up 35 noch keine drei Jahre zurückliegt. In diesem Fall ist das Screening auf Hepatitis B und C als unabhängige Untersuchung möglich. Diese Regelung gilt bis Ende 2023. Fand der letzte Check-up 35 vor mehr als drei Jahren statt, kann das Screening regulär bei der nächsten Vorsorgeuntersuchung vorgenommen werden.

Viele Krankheiten rechtzeitig erkennen

Neben der Untersuchung auf Hepatitis B und C dient der Check-up 35 der Früherkennung von Diabetes mellitus sowie der Vorbeugung vor Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, des Zucker- und Fettstoffwechsels, der Nieren und weiterer Organe.

Übrigens: In Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Thüringen und im Saarland ist der Check-up 35 Bestandteil der Hausarztzentrierten Versorgung (HZV).

Unsere Leistungen:

Informieren Sie sich umfassend zu allen Details und zur Inanspruchnahme des Check-ups

Frage zum Artikel

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder

Bildnachweis

Artikeleinstieg: alvarez (istockphoto.com)

nach oben