Zum Hauptinhalt springen
Eine junge Frau liegt entspannt auf dem Rücken. Ihre Hände sind verschränkt hinter ihrem Kopf, sie hat die Augen geschlossen.
Lesezeit ca. 3 Min.
zurück zur Rubrik

Achtsamkeits­training: Es zählt der Augenblick

E-Mails lesen, dabei telefonieren und mit der freien Hand noch eine Notiz kritzeln: Wie oft wollen wir im Alltag die Dinge gleichzeitig erledigen. Nur irgendwie gelingt es nicht. Kein Wunder, denn unser Gehirn ist dafür nicht gemacht. Motivationstrainerin Nicola Fritze verrät in ihrem Achtsamkeitstraining, wie wir mehr bei uns bleiben können.

Bildnachweis

Artikeleinstieg: Westend6 (gettyimages.com)

Zum Weiterlesen:

nach oben